Aktuelles

Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Zürich und dem Kettenzughersteller GIS AG aus Schötz

Die von uns weiterentwickelte Steuerung LRC-L1 ist ein Novum im Bereich Hebezeugsteuerung in der Bühnentechnik. Die komplette Logik für die individuelle Ansteuerung bis maximal 32 Kettenzüge ist mit einer neu entwickelten Zusatzelektronik im Sender integriert.

Die Auswahl der entsprechenden Aufzüge erfolgt über Drucktaster, welche mit RGB-LED’s hinterlegt sind. Dies dient zur Erkennung über deren Zustand der Programmierung. Mit dieser Ausführung können die Kettenzüge ohne Zentralsteuerung und aufwendige Verkabelung installiert werden.

Lediglich die Einspeisung über eine Stromschiene ist erforderlich. Die Installationskosten sind tiefer und der Betreiber ist flexibler in der Gestaltung der Bühnenbilder.

zurück